Pflegehinweise

Pflegehinweise

Das Garn wird nach dem Verspinnen gewaschen. Garn und Strickwaren sind also bereits „tragfertig“, eine Wäsche wird erst nach Verschmutzung durch weiteren Gebrauch fällig.
Naturbelassene Wolle bitte nie in der Waschmaschine waschen (sie verfilzt sonst). Bitte nur vorsichtige Handwäsche mit einem milden Wollwaschmittel oder Haarshampoo.

Angorawolle bleibt „lebendig“: durch Tragen und Waschen bilden die feinen und feinsten Fasern einen Flausch, so dass ein neues Stück sein Aussehen noch etwas verändert und auch weicher wird.

Seide neigt zum "längen", da ich zugunsten der Weichheit auf starken Drall beim Spinnen verzichte. Deshalb werden Schals beim Tragen noch etwa 10% länger, ohne aber an Breite zu verlieren, da sich der Faden etwas dehnt. Das ist normal und hat keinen Einfluss auf die Haltbarkeit.

Waschanleitung

1. Handwarmes Wasser mit Waschmittel nach Dosierungsanleitung einlassen.
2. Strickstück eintauchen, ein paarmal sanft mit den Händen drücken. Bitte nicht unter fließendem Wasser waschen!
3. Ein paar Minuten einweichen lassen, dann nochmal sanft drücken.
4. Herausnehmen und sanft ausdrücken, am besten zwischen den flachen Händen. Nicht auswringen!
5. In klarem Wasser wie unter 2 verfahren, bis keine Waschmittelrückstände mehr drin sind.
6. Herausnehmen wie unter 4
7. Die feuchten Stücke zwischen gefaltete Handtücher legen und den Stapel kräftig pressen.
8. Die feuchten Stücke sanft in Form ziehen und aufhängen. Man kann auf 7 verzichten, dann dauert das Trocknen etwas länger.
9. Bügeln nach Wunsch (Einstellung für Wolle wählen).